Skip to main content

Bruträume

Stabilitätsprüfungen gemäß ICH- Guideline und GMP

Bruträume: Lineare Temperaturregelung für mikrobiologische Einlagerungen

ThermoTEC Bruträume wurden speziell für Einlagerungen in der Mikrobiologie konzipiert. Die intelligente Ansteuerung der technischen Komponenten durch die speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) von Siemens ermöglicht einen linearen Temperaturverlauf. Durch die Taktung der elektrischen Widerstandsheizung wird zudem eine besonders homogene Luftverteilung innerhalb des Raumes erzielt.

Aufgrund der modularen Bauweise lassen sich die Bruträume exakt an die räumlichen Gegebenheiten anpassen. Standregal- oder Rollregalanlagen sorgen für ein bestmögliches Lagervolumen. Eine redundante Ausführung der Temperiertechnik erhöht die Ausfallsicherheit im Dauerbetrieb. Im Störungsfall findet ein Wechsel von Anlage A auf Anlage B statt. Weiterhin wird regelmäßig nach Betriebsstunden zwischen beiden Anlagen gewechselt, um eine gleichmäßige Auslastung beider Systeme zu erzielen.

Entdecken Sie die besonderen Features:

LCD-Touch-Panel der Siemens S7-1200-Steuerung
Individuelle Gestaltung aufgrund der Sandwich-Bauweise
Überwachung der Türöffnungen über Türkontaktschalter
Stand-Regalsysteme aus Aluminium können im Bedarfsfall auch hinterleuchtet werden.
Ein komfortabler Zugang kann unter anderem durch eine Absenkung der Zeile in den bauseitigen Boden oder durch außen- bzw. innenliegende Rampen ermöglicht werden.

Entdecken Sie unsere Service Komponenten zu dieser Serie:

ThermoTEC ist spezialisiert auf hochwertige Test- und Prüfeinrichtungen, die höchsten Anforderungen gerecht werden. Diese Qualitätsstandards bilden auch das Fundament unseres Serviceangebots, denn wir sind mehr als nur Technik.

Downloads


Katalog Pharmatechnik 2024

FAQs


Können innerhalb der Kammer auch Wärmelasten eingebracht werden?
Ja, bei entsprechender Auslegung der Temperiertechnik ist dies möglich. Die maximale Wärmelast muss im Vorfeld besprochen bzw. festgelegt werden.
Können Anschlussmöglichkeiten für elektrische Geräte eingebaut werden.
Ja, Steckdosen oder Netzwerkdosen können in Kabelkanälen z. B. an den Seitenwänden installiert werden. Steckdosen können über die Steuerung ein- und ausgeschaltet werden.

Haben Sie Fragen zu unserer Produktwelt? Darf ich helfen?

Gerne können wir Ihnen an dieser Stelle Beratung von einem spezialisierten Mitarbeiter aus unserem Team anbieten:

Dirk Bauer

Produkt Manager Pharma, ppa.

+49 (0) 6471/6293-223

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.